Global Awareness Assiciation

Global Awareness Assiciation

Healing Events und Synchronized Humanity Tour


Vision

Was wäre, wenn alle Menschen eine gemeinsame Vision hätten? Wenn wir uns gegenseitig als Partner bei der Entwicklung der Menschheit zu ihrem höchsten und schönsten Potential begegnen und würdigen könnten? Kein Mensch entscheidet sich in voller Bewusstheit für Krieg, Armut oder Umweltverschmutzung. Ist es nicht vielmehr unser tiefster Wunsch, das entstehende globale Dorf auf diesem Planeten zu einer funktionierenden und nachhaltigen Gemeinschaft, zu einer sich und die Umwelt bereichernden und unterstützenden Familie Mensch zusammen wachsen zu lassen? Was wäre dadurch alles möglich?

Synchronized Humanity

Ein erstaunliches Phänomen ist in den letzten Jahren immer mehr erfasst und untersucht worden: die so genannte kollektive Intelligenz. Eine höhere Ordnungsebene, Weisheit oder Kreativität tritt auf den Plan, sobald eine Gruppe von Menschen ein bestimmtes Maß an Kohärenz und Synchronisation erreicht hat. Das heißt, wenn die Einzelnen sich aufeinander einstimmen, wenn sie ihre Persönlichkeitsebene zugunsten eines gemeinsamen Ziels, einer Vision oder durch die Ausrichtung auf den gegenwärtigen Moment zurücknehmen - dann entsteht etwas ganz Besonderes: Die Gruppe wird zu einer Antenne für eine höhere Intelligenz, die weit über diejenige der Einzelnen hinaus reicht. In dem Raum zwischen uns erscheinen plötzlich ungeheure Potentiale. Wer hat dies nicht schon erlebt? Ein Team, das sich zu ungeahnten Höhen emporschwingt. Ob beim Sport, beim Tanz, beim Film, in einer Firma … die Fähigkeiten der Einzelnen beginnen sich gegenseitig zu potenzieren. Alles scheint auf optimale Weise zusammenzulaufen. Das System beginnt, sich selbst zu organisieren – im Sinne des Ganzen.

Bislang sind dies gelegentliche Gipfelerlebnisse einzelner Gruppen. Was wäre, wenn sich dieses Phänomen mehr und mehr ausweiten würde und wir als Menschheit Zugang zu dieser höheren Weisheit oder höheren Ebenen des Bewusstseins hätten? Was für eine Welt wäre das, in der sich die Summe der Konsequenzen unserer Handlungen nicht mehr gegen das Gesamtsystem Erde richteten, sondern mit den Bedürfnissen aller im Einklang wären?

Die meisten Menschen wünschen sich nichts anderes. Warum kreieren wir trotzdem die Welt, in der wir heute leben? Weil die Mehrzahl unserer Wünsche und Motive noch zu kurzsichtig und egozentrisch ist? Unsere individuelle Perspektive ist beschränkt und macht nur einen winzigen Teil vom großen Ganzen aus. Dennoch halten wir sie oft für die einzig gültige Wahrheit und uns für das Zentrum des Universums. Es fällt nicht immer leicht, den Focus vom persönlichen Wohl, den Wünschen und Ängsten zu lösen und auf ein gemeinsames Wir zu erweitern.

Um das Phänomen der Synchronisierung in größeren Zusammenhängen zu stabilisieren, wird eine immer stärkere Vernetzung unserer Perspektiven hilfreich sein. Umso besser wir uns gegenseitig verstehen, neben der eigenen Wahrnehmung oder Interpretation der Wirklichkeit auch die der anderen gelten lassen und in unsere integrieren können, desto höher wird die Intelligenz sein, die wir gemeinsam zum Vorschein bringen. Die Bereitschaft, sich aufeinander einzulassen, sich authentischer und offener zu begegnen, sich tiefer zu fühlen und bewusster wahrzunehmen sind wesentliche Schlüssel für diesen kostbaren Raum zwischen uns.

Die Global Awareness Association e.V. hat sich als gemeinnütziger Verein zum Ziel gesetzt, im Rahmen der Synchronized Humanity Tour Projekte und Events zu initiieren, die diese neue Qualität von Verbundenheit erkunden und fördern. Gleichzeitig wollen wir die gebündelte Kraft synchronisierter Bewusstseinsfelder für Heilung und Integration nutzen.

„Synchronisation heißt, dass sich viele Menschen darauf einlassen, sich tiefer zu empfinden oder tiefer zu verbinden. Dadurch entsteht im Bewusstseinsfeld eine höhere Intensität, eine höhere Kohärenz. Durch diese erhöhte Intensität hat diese Gruppe von Menschen mehr Zugang zu überbewussten Ebenen des Bewusstseins. Und diese überbewusste Kraft hat wiederum die Kraft von Einsicht. Das heißt, wenn wir ein Problem haben und von der Ebene des Problems aus schauen, sehen wir es oft nicht. Wir sind so darin gefangen, dass wir es nicht klar sehen können. Schauen wir aber von einer übergeordneten Ebene aus, dann sehen wir die Dynamik, die stattfindet und können sie besser integrieren, eben weil wir sie besser sehen können. Die überbewusste Ebene wäre damit zu vergleichen, dass es einen größeren Blickpunkt gibt, der das Thema auf einer, sagen wir mal, früheren Entwicklungsebene erkennt. Und dieser Einfluss von Licht oder überbewusster Kraft hat eine starke Heilungskraft.“
(Thomas Hübl)


Impressum  |  © Global Awareness Association